Biologische Produkte | Labor- und Messtechnik | Anfrage | Kontakt | Impressum | Home
  Biologische Produkte
Prima Klima®
Solact®
Water-re-gen®
fixgrün®
Microsan®


ONLINESHOP
Water-re-gen®- Grauwasseranlagen
die Wassersparalternative fürs WC

Dusch- und Badewasser wird getrennt gesammelt und durch ein patentiertes Verfahren biologisch so gereinigt, daß es für die WC-Spülung wiederverwendet werden kann. Bei Regenwasseranlagen müssen Sie mit Abwassergebühren rechnen, außerdem ist Regenwasser zu schade fürs WC.
Water-re-gen®- Grauwasserrecycling bringt eine reale Gebührenersparnis von 25-30%, weil es Wasser nutzt, das Sie bezahlt haben. Dass dieses Thema weiter aktuell ist, zeigt unsere Teilnahme am EU-Projekt demEAUmed, das den Wasserbedarf in Hotels massiv senken soll. Mit dem Österreichischen Partner alchemia-nova realisieren wir eine vertikale Pflanzenkläranlage in Spanien.

Jeder Bundesbürger verbraucht täglich ca. 140 l Trinkwasser, den größten Teil davon, nämlich jeweils ca. 30%, zum Baden / Duschen und für die WC-Spülung. Reines Trinkwasser ist ein wertvolles Gut, das mit großem Aufwand gewonnen und deshalb immer teurer wird. Statt es in der Toilette zu verschwenden, nutzen Sie lieber Ihr bereits bezahltes Wasser doppelt und sparen so 25 - 30% mit Water-re-gen®- Grauwasserrecycling:

Das Dusch- und Badewasser („Grauwasser") wird in einem Vorratsbehälter („Bioreaktor") gesammelt und auf rein biologischem Weg, also ohne chemische Zusätze, vorgeklärt. Nach jeder Toilettenspülung füllt sich der WC-Kasten mit Wasser aus dem Bioreaktor. Steht einmal nicht genug Grauwasser zur Verfügung, speist die automatische Steuerung Trinkwasser nach. Fällt dagegen zu viel Dusch- und Badewasser an, wird es in die Kanalisation abgeleitet. Die Entlüftung im Überlauf verhindert, daß im Bioreaktor ein Überdruck entsteht.

Wir geben 12 Monate Garantie auf die von uns gelieferten Bestandteile der Anlage. Selbstverständlich stellen wir Ihnen Analysen und Gutachten, die die Wirksamkeit unseres Systems dokumentieren, auf Wunsch gerne zur Verfügung !

Das patentierte System basiert auf der Beobachtung, daß das Wasser in der Natur durch ein ausgeklügeltes Zusammenspiel zwischen aeroben und anaeroben Zonen, entsprechenden Bakterien und bakterienfressenden Organismen gereinigt wird. Auch Pflanzenkläranlagen funktionieren nach diesem Prinzip. Die Belüftung des gesammelten Wassers alleine genügt also nicht, um einer Fäulnis wirksam vorzubeugen.

Water-re-gen® enthält leistungsfähige Mikroorganismen, die wie in der Natur das Grauwasser reinigen und Keime z.T. bis unter die Nachweisgrenze reduzieren.
Trotz minimaler Filterung (Haarsieb im Ausfluß der Dusch- bzw. Badewanne) ist das Wasser fast so klar wie frisch aus der Leitung. Natürlich hat es keine Trinkwasserqualität, aber ist die zur Toilettenspülung wirklich nötig?

Je „milder" Ihre Dusch- und Badezusätze sind, desto besser für Ihre Haut, für Ihr Wasser und die Umwelt. Desinfektionsmittelhaltige Produkte o.ä. dürfen keinesfalls konzentriert in die Anlage gelangen, da sonst die biologische Klärung Schaden nimmt und ausfällt.
Überprüfen Sie Ihre persönlichen Dusch- und Badegewohnheiten:
Der oft übliche „Familienbadetag" kann gewöhnlich keine kontinuierliche Wasserversorgung der Toilette während der ganzen Woche sicherstellen. Verteilen Sie stattdessen Duschen und Baden aller Familienmitglieder einigermaßen gleichmäßig auf die Wochentage. Wenn pro WC-Nutzer alle 2 bis 3 Tage geduscht, bzw. alle 5 bis 6 Tage gebadet wird, ist erfahrungsgemäß ständig genug Wasser verfügbar.

Water-re-gen® reduziert den technischen Aufwand auf das Nötigste: Eine Umwälzpumpe zur Sauerstoffanreicherung, Druckerhöhungs- bzw. Hebeanlage und die elektrische Steuerung der Nachspeisung sind neben dem Bioreaktor die Systemkomponenten.
Je nach den Platzverhältnissen im Haus kann der 500 Liter-Vorratstank (ca. 100×75×74 cm) im Keller (mit Druckerhöhungsanlage) oder im Dach (mit Pumpe im Keller) untergebracht werden. Für Mehrfamilienhäuser gibt es auch 1- 1,5 m³-Anlagen.

1 Grauwasserzuleitung aus Dusche und Badewanne

2 Belüftung

3 Zulauf zum WC

4 Überlauf

5 Anschluß für Wassernachspeisung

6 Bioreaktor 500 Liter

7 Druckerhöhungsanlage mit Druckschalter und Trockenlaufschutz

8 Grundablauf